Aktuelles

22.05.2024: Vorrundenspiele der Fußball – Kreismeisterschaft

Am Mittwoch machten sich 22 Kinder des 3. und 4. Jahrgangs auf den Weg nach Sundern, um mit 2 Mannschaften an den Vorrundenspielen der Kreismeisterschaften der Grundschulen im Fußball teilzunehmen. Von der Johannesschule war eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft gemeldet.
Erst im Elfmeterschießen war die Entscheidung bei den Mädchen gefallen: Wir haben gewonnen und die Mädels durften als erstes jubeln!
Nach 4 spannenden Spielen, von denen die Jungs 3 gewannen und einmal Unentschieden spielten stand es fest: Auch die Jungenmannschaft der Johannesschule hat die Vorrunde gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch an die Kinder, ihr habt toll gespielt und super als Team zusammen gehalten.!

Nun dürfen beide Mannschaften am 5.6.2024 zum Finale der Kreismeisterschaften nach Meschede fahren. Es bleibt spannend!!

12.05.2024: Herzlich Willkommen an der Johannesschule!

Seit Anfang Mai wird unser Team an der Johannesschule von Katharina Reinl unterstützt.
Hier stellt sich Frau Reinl kurz vor:

„Ich bin Katharina Reinl. Ich habe Sonderpädagogik an der TU Dortmund studiert und dann mein Referendariat an einer Förderschule gemacht. Jetzt freue ich mich auf die Erfahrungen und die Arbeit an der Johannesschule.“

Wir sind sehr froh, dich bei uns im Kollegium begrüßen zu dürfen und wünschen dir viel Freude mit den dir anvertrauten Kindern!

07.05.2024: Siegerehrung Ballturniere

Am Dienstag wurden im Foyer die Siegerehrungen der Ballturniere durchgeführt. Alle Kinder warteten gespannt auf die Ergebnisse und die verschiedenen Wertungen.
Stolz nahmen die Klassensprecherinnen und Klassensprecher die Urkunden entgegen und wurden von den Kindern aller Klassen mit großem Applaus auf der Bühne begrüßt.
Herzlichen Glückwunsch an die siegreichen Klassen und an euch alle, für die fairen Wettspiele. Das habt ihr toll gemacht.

04.05.2024: Welttag des Buches

„Der Welttag des Buches im April war in dieser Woche der Anlass eines Besuches unserer Viertklässler in der Buchhandlung von Sonja Vieth.

Nachdem die Kinder ihre gemalten Bilder für ein Gewinnspiel in der Buchhandlung abgegeben und im Schaufenster aufgehängt haben, bekamen sie eine spannende Führung durch die Buchhandlung, erfuhren einiges über die Arbeit in der Buchhandlung und durften viele Fragen stellen.

Am Ende lösten die Viertklässler ihre Buchgutscheine ein und jedes Kind bekam das Kinderbuch „Mission Roboter“ geschenkt.“

30.04.2024: NRW Youngstars Leichtathletik

Am vergangenen Mittwoch machten sich 10 Kinder des 3. Jahrgangs mit Herrn Schomann auf zum Wettbewerb der NRW Youngstars Leichtathletik. Sie traten in verschiedenen Wettbewerben gegen die Kinder anderer Schulen an und eiferten um die beste Leistung. Im 5 Minutenlauf, Scherhochsprung und anderen Disziplinen zeigten die Kinder ihr Können und wir sind sehr stolz auf einen tollen 5. Platz unserer Schule! Super gemacht 🙂

26.04.2024: Ballturnier der Jahrgänge 1 und 2

Viel Erfolg wünschen wir heute den Kindern des 1. und 2. Jahrgangs beim Ballturnier in der Sporthalle. Sicherlich werdet ihr fair und voller Einsatz spielen. Wir sind gespannt, wer die meisten Tore erzielen kann und die meisten Spiele gewinnt.

Am Dienstag ehren wir die Siegerklassen und die weiteren Platzierten.

22.04.2024: Klassen 4a, 4b und 4c auf Klassenfahrt

„Am Montag, den 22. April machten sich die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c für ihre Klassenfahrt auf den Weg nach Hachen. Bei trockenem Wetter wanderten sie gut gelaunt zu ihrer Unterkunft für die nächsten Tage. In der Zeit vor Ort konnten die Kinder viel gemeinsam erleben, so haben sie zum Beispiel an Waldspielen und Indoor-Aktivitäten teilgenommen. Auch Fußball, Trampolinspringen, Schwimmen oder Zeit auf dem Spielplatz standen auf dem Tagesplan. Was für ein schönes und unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!“

17. 04. 2024: Turmball Turnier

Gestern trafen sich die Jahrgänge 3 und 4 in der Turnhalle zum Turmball Turnier. Angefeuert von den Kindern aus der eigenen Klasse, spielten die Mädchen und Jungen in ihren Mannschaften fair und motiviert. Durch die Unterstützung einiger Eltern konnten die Teams individuell unterstützt und gecoacht werden 😉 Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihr habt toll gespielt!

Bald findet auch das Ballturnier der Klassen 1 und 2 statt, anschließend werden natürlich alle Klassen geehrt, die gewonnen haben und erhalten ihre wohlverdienten Urkunden.

Wir wünschen allen Klassen 1 und 2 viel Erfolg!

08.03.2024: Kunsttag an der Johannesschule

Heute ist wieder Kunsttag an der Johannesschule: Alle Kinder basteln und malen eifrig, um die Schule in einem schönen frühlingshaften Gewand zu schmücken.
Schon heute lassen sich die ersten Ergebnisse an den Fenstern und Wänden bewundern.

21.02.2024: Schülerparlament

Am Mittwoch trafen sich die Klassensprecherinnen und Klassensprecher zusammen mit den gewählten OGS Sprechern und Sprecherinnen unter der Leitung von Frau Beine und Frau Kemperdick zum Schülerparlament. Dort wurde besprochen, was gut läuft an der Johannesschule und welche Probleme die Kinder oder auch die Erwachsenen sehen.

So war erneut das Thema Ordnung im Foyer und an den Eigentumsfächern der Kinder an der Tagesordnung. Um die Kinder zu besserer Ordnung und Sauberkeit anzuspornen, wurde sich eine Challenge ausgedacht, bei der alle Klassen um den ordentlichsten Bereich rund um die Fächer wetteifern. Wir sind gespannt, wer bis zu den Osterferien Tag für Tag am besten Ordnung hält!

06.02.2024: Johannesschule Helau…. Wir feiern Karneval!

An der Johannesschule steht an Weiberfastnacht alles unter der Motto: Wir feiern Karneval 😉

Am kommenden Donnerstag, den 08.02.2024 wird in der Johannesschule gemeinsam und klassenintern gefeiert, gesungen, getanzt, gespielt und gegessen. Gespannt erwarten wir das Kinderprinzenpaar und die KlakaG.

Alle Kinder haben 4 Stunden Schule bis 11.30 Uhr. Die Betreuung und OGS finden wie angekündigt statt. Bitte denken Sie daran, dass am 09.02.2024 und am 12.02.2024 bewegliche Ferientage sind und weder Unterricht noch Betreuung stattfindet.

24.01.2024: Ende des ersten Schulhalbjahres

Am Freitag, dem 26.01.2024, endet das erste Schulhalbjahr. Traditionell haben an diesem Tag alle Kinder nur drei Stunden Unterricht. Der Unterricht endet also bereits um 10.45 Uhr. Die Betreuung bis 13.10 und die OGS findet an diesem Tag wie gewohnt statt. Die Rumbecker Familien achten bitte darauf, dass der Bus nach Rumbeck erst nach der 4. Stunde fährt.
Wir erinnern daran, dass wir am Montag, dem 29.01.2024, einen pädagogischen Tag haben. An diesem Tag ist für alle Kinder schulfrei. Eine Notbetreuung findet nur für angemeldete Kinder statt!

08.01.2024: Die Schule beginnt……

Das Jahr 2024 hat begonnen und nun startet auch die Schule wieder. Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien ein frohes und gesundes neues Jahr und Gottes Segen auf allen Wegen, die dieses Jahr bereit hält.
Nach hoffentlich erholsamen Ferien starten wir nun voller Energie in die letzten Wochen des ersten Schulhalbjahres.
Wir freuen uns, dass die Räume der Johannesschule nun wieder mit Leben gefüllt werden.

23. 12. 2023: Ein besonderer Weihnachtsgottesdienst

In diesem Jahr feierte die Johannesschule einen besonderen vorweihnachtlichen Gottesdienst. Der Kinderchor VokalTotal unter der Leitung von Gerd Weimar hatte in den letzten Wochen das Mini-Musical „Wenn Engel streiten“ einstudiert. Im Gottesdienst am letzten Tag vor den Weihnachtsferien brachten sie es zur Freude aller zur Aufführung. Vikar Neumann übernahm die liturgische Gestaltung. Mit tollen Stimmen, schwungvollen Liedern und einer zum Nachdenken anregenden Geschichte wurden Kinder und Eltern auf die anstehenden Feiertage eingestimmt.

23. 12. 2023: Johannesschule hat eine eigene Krippe

Wir freuen uns in diesem Jahr über unsere neue Krippe. Besonders stolz sind wir darüber, dass diese Krippe von unseren Kindern selbst hergestellt wurde. Einige Kinder der OGS haben zusammen mit Jürgen Bläsing und Susi Tyrol in vielen Stunden mit handwerklichem Geschick und viel Liebe zum Detail die Krippe gebaut. Kurz vor den Weihnachtsferien wurde sie nun das erste Mal von allen Schülerinnen und Schülern sowie Mitarbeitern bewundert. In den kommenden Jahren wird sie immer mal wieder um weitere Details ergänzt.

23. 12. 2023: Vorstand des Fördervereins im Amt bestätigt

Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Johannesschule am 28.11.2023 wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Es war ein erfolgreiches Jahr des neuen Vorstandes, in dem nicht nur neue Mitglieder gewonnen werden konnten, sondern neben der finanziellen Unterstützung bei der Anschaffung von Pausen- und Bewegungsspielzeug sowie dem Hausaufgabenheft auch noch der Kassenbestand erhöht werden konnte. Eine besonders gelungene Aktion war der Waffelverkauf am Arnsberger Herbstsonntag.

Die nächsten größeren Aktionen des Fördervereins werden die Mitfinanzierung der Ausstattung des ehemaligen Stoppelhopser-Raumes mit einer Sofa-Ecke und Hockern in Kooperation mit der Merz-Stiftung sein sowie die Kostendeckelung des geplanten Ausfluges der ganzen Johannesschule zur Freilichtbühne nach Herdringen.

Um dies stemmen zu können, veranstaltet der Förderverein am Sonntag, dem 05.05.2024, einen Trödelmarkt für Kinderkleidung und Spielzeug in der Johannesschule. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor! Der Erlös kommt den Kindern unserer Schule zugute.

Bildunterschrift:

von links: Herr Nieder (Kassierer), Frau Wiedemann (Vorsitzende), Frau Lux (stellvertr. Vorsitzende

erk und freuen uns, sie immer wieder aufstellen zu dürfen!

21. 12. 2023: Die Krippe an der Johannesschule


Im Foyer der Johannesschule durften wir in der letzten Woche ein besonderes tolles Projekt aus unserer OGS bewundern: Jürgen Bläsing und Susi Tyrol haben mit einigen Kindern eine Krippe gebaut. Wir sind unglaublich stolz auf dieses tolle Bauwerk und freuen uns, sie immer wieder aufstellen zu dürfen!

21. 12. 2023: Weihnachtsferien


Heute beginnen sie, die wohlverdienten Weihnachtsferien! Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien erholsame Ferien mit vielen schönen und spannenden Momenten und Erlebnissen und ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten mit leuchtenden Kinderaugen!

17. 12. 2023: Adventsfeier der Klasse 1c


Die Kinder der Klasse 1c haben sich zu Beginn der Adventszeit zu einer kleinen Feier im Foyer der Schule zusammengefunden.

Kleine Darbietungen, wie das Singen, Tanzen und Gedichte vortragen haben diese gemütliche Bastelstunde bei Kaffee, Saft und Keksen zu einem schönen Klassenevent in der Vorweihnachtszeit werden lassen.

17. 11. 2023: Vorlesetag an der Johannesschule


Einen ganz besonderen Tag erlebten die Kinder der Johannesschule am vergangenen Freitag: zum Vorlesetag kamen die Kinder mit Kuscheltieren und Decken in die Klassen und genossen die Vorlesezeit in vollen Zügen.

13.11. 2023: Projekttage Zahngesundheit


In diesen Tagen sind wieder Projekttage zum Thema Zahngesundheit. Unter Anleitung des Arbeitskreises für Zahngesundheit arbeiten die Kinder an altersspezifischen Stationen zum Thema Zähne, Zahnpflege, gesunde Ernährung und Zahnaufbau. Motiviert und eifrig lernen und üben die Kinder, so dass jeder seine Zähne so gut wie möglich pflegen kann.
Vielen Dank für diese tolle Möglichkeit zu lernen und weiterzukommen auf dem Weg zum Experten der Zahngesundheit.

10.11. 2023: Klasse 2a und 2c unterwegs bei den Kulturstrolchen


Die Kinder der Klassen 2c und 2a hatten in dieser Woche ihre erste Begegnung mit den Kulturstrolchen. In zwei Unterrichtsstunden spielten die Kinder das Märchen Rotkäppchen als Theaterstück und gestalteten themenbezogen Bilder.
Alle Kinder waren sehr engagiert und hatten viel Spaß. Schon jetzt freuen sich alle auf den nächsten Termin bei den Kulturstrolchen im kommenden Jahr.

07.11. 2023: Laternen basteln


Für das bevorstehende Martinsfest hat die Klasse 1b fleißig Laternen gebastelt. In drei UNterrichtsstunden entstanden viele farbenfrohe Giraffen-Laternen, passend zum Klassentier „Giraffe Gerda“.

Die Kinder hatten viel Spaß und Freude und freuen sich schon sehr auf den „Einsatz“ ihrer Gerdas beim Martinsumzug.

25.10. 2023: Herbstsingen


Am Mittwoch trafen sich alle Kinder der Johannesschule zum gemeinsamen Singen von Herbstliedern im Foyer.
Unterstützt von der Klasse 1b sangen alle „Der Herbst ist da“ , anschließend durften wir einem Gesang der Chorkinder des Chors Vokal Total zuhören. Viel Freude hatten die Kinder und Lehrer nach dem Motto des Chors „Singen tut gut und Singen macht Mut“ und wir freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Singen.

25.10. 2023: Achtung!!


Auf Grund einer Störung bei Vodafone im Bereich Telefon und Internet sind wir momentan leider nicht zu erreichen. Wir hoffen, dass wir ab Montag, dem 30.10.2023 wieder telefonisch zu erreichen sind.

26.09. 2023: Aktionstag Mädchenfußball in Oeventrop


Heute erlebten einige Mädchen der Johannesschule einen ganz besonderen Tag: Gemeinsam mit Herrn Schomann und Frau Götte waren sie unterwegs zum Aktionstag Mädchenfußball.

Bei strahlendem Sonnenschein durften die Mädchen gemeinsam im Bereich Fußball schnuppern, kicken und verschiedene Trainingseinheiten durchlaufen.

Mit viel Begeisterung waren alle Kinder dabei und bedanken sich herzlich bei den Ausrichtern dieses Aktionstags.

24.09. 2023: Johannesschule beim Arnsberger Herbst


Am vergangenen Sonntag waren die Eltern der Johannesschule beim Arnsberger Herbst vertreten. Der Förderverein sammelte Geld und verdiente Geld, um so die Schule bei der Ausstattung des Mehrzweckraums zu unterstützen. Ein toller Erfolg war der Tag, und wir sind dankbar für den großartigen Einsatz der Eltern.

Vielen Dank für die Unterstützung, wir freuen uns schon sehr auf die Zeiten im neu eingerichteten Mehrzweckraum.

20.09. 2023: Jahrgang 3 besucht die Mühle Vielhaber in Stockum


Die Kinder und Lehrer des 3. Jahrgangs waren in der letztem Woche unterwegs und besuchten die Mühle der Bäckerei Vielhaber in Stockum. Im Rahmen einer Führung durch die Mühle wurde das Thema des Sachunterrichts „Vom Korn zum Brot“ vertieft und anschaulich erklärt. Die Kinder bestaunten die Mühlen, die Siebe, die verschiedenen Stockwerke der Mühle und die Produkte des Mahlvorgangs. Im Anschluss ließen sich die Kinder ein leckeres Frühstück in der Bäckerei schmecken.

14.09. 2023: Tag der offenen Tür an der Johannesschule


Die Johannesschule lädt alle zukünftigen Schulanfänger am Freitag, dem 22.09.2023, in der Zeit von
14:30 Uhr bis 18 Uhr zu ihrem Tag der offenen Tür ein.
In kleinen Gruppen führen wir durch unsere Schule und informieren über unsere Arbeit. Daher ist
eine Terminvereinbarung im Sekretariat (Tel.: 02931 / 22643) notwendig. Das Sekretariat ist täglich
von 8:00 – 10:00 Uhr sowie montags, mittwochs und freitags von 12:00 – 14:00 Uhr zu erreichen.
Die Führung dauert ca. eine halbe Stunde. Im Anschluss an die Führung kann die Betreuung
selbstständig besichtigt werden. Auch für Fragen stehen Ihnen dann Lehrkräfte und Betreuer noch
gerne zur Verfügung. In der Cafeteria ist man zu Kaffee, Getränken und Kuchen herzlich eingeladen.
Das Kollegium freut sich darauf, am Tag der offenen Tür viele zukünftige Schulanfänger begrüßen zu
dürfen.

18.08. 2023: Gestaltungstag Teil 2


Freitag Nachmittag startete der zweite Teil des Gestaltungstages an der Johannesschule. Wieder trafen sich engagierte Eltern mit den Lehrerinnen und Lehrern um das Schulgebäude und die Schulhöfe zu verschönern und auf Vordermann zu bringen. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen und wir sind überglücklich über die neuen bunten Farben und Spielmöglichkeiten.

Nun kann auf vier Fußballfeldern in der Pause gekickt werden und Klettergerüst und Sitzbalken sind fröhlich bunt. Alle Kinder waren begeistert über „ihren“ neuen Schulhof.

11.08. 2023: Gestaltungstag


Am vergangenen Freitag Nachmittag trafen sich Eltern, Lehrerinnen, einige Kinder und Mitarbeiterinnen der OGS zum gemeinsamen Gestaltungstag an der Johannesschule. Mit vereinten Kräften wurden Fenster und Wände geputzt, das Klettergerüst abgeschliffen, neue Fußballfelder aufgezeichnet, gestrichen und die Kletterwand mit dem Hochdruckreiniger gesäubert, so dass am Abend die Schule in neuem Glanz erstrahlte. Begeistert spielten die Kinder dann Montag auf dem neuen Feld Fußball.

Nächsten Freitag geht der Gestaltungstag in die zweite Runde, denn noch fehlen einige Dinge.

08.08. 2023: Einschulung an der Johannesschule


Heute war der große Tag der neuen Lernanfänger! Schon früh morgens wimmelte es an der Johannesschule von Kindern, Eltern, Schultüten und vielen Verwandten.

Wir begrüßen die Kinder der 1a bei uns an der Johannesschule. Sie werden von Frau Barbara Heckmann unterrichtet und von dem Klassentier Hase Momo begleitet.

In der 1b lehrt Frau Christiane Götte mit Giraffe Gerda als Klassentier.

Die Klasse 1c hat Frau Marion Volmari als Klassenlehrerin und freuen sich, mit dem Igel Ida die Schule zu erkunden.

Alle Lernanfänger wurden durch die Schulleitung Frau Marion Beine empfangen, vom Pastor gesegnet und von den Kindern der Klasse 2 mit einem Musical begrüßt. Im Musical erlebte Neo, das Eichhörnchen, seinen ersten Schultag und lernte gleich etwas besonders Wichtiges: Gemeinsam mit vielen Freunden und anderen Kindern klappt es in der Schule viel besser.

Wir freuen uns, gemeinsam mit den Lernanfängern den aufregenden Weg durch die Grundschule zu gehen.

Klasse 1a
Klasse 1b
Klasse 1c

03.08. 2023: Willkommen im Schuljahr 2023/2024


Die Sommerferien sie wie im Fluge vergangen…..

In der Johannesschule wird schon wieder fleißig gearbeitet, damit wir am Montag unsere Kinder wieder begrüßen können. Wir freuen uns auf das neue Schuljahr und auf viele spannende, lehrreiche, schöne, anstrengende aber auch lustige Stunden miteinander.

Besonders gespannt sind wir auf den Einschulungstag unsere Lernanfänger am kommenden Dienstag.
Natürlich berichten wir auch auf der Homepage, was wir alles vorbereitet haben, um die Kinder zu begrüßen.

Bis bald in der Johannesschule 🙂

22. Juni 2023: Sommerferien


Nach einem kurzen, aber trotzdem anstrengenden, aufregenden und schönen Schuljahr starten alle Kinder der Johannesschule in die wohlverdienten Sommerferien.

Wir bedanken uns bei den Kindern und Eltern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Schuljahr, es hat uns großen Spaß gemacht gemeinsam zu lernen und zu arbeiten.

„Unseren“ Kinder des 4. Schuljahres wünschen wir einen guten Abschied von der Grundschule, viel Erholung und einen guten Start an der weiterführenden Schule. Allen Kindern und Ihren Familien wünschen wir eine tolle gemeinsame Zeit in den Ferien, mit Sonne, Spaß und guter Laune. Wir freuen uns schon, euch und die neuen Lernanfänger im August wieder begrüßen zu dürfen.

16. Juni 2023: Projekt Schmetterlinge


Die Klassen 2 hatten seit einigen Wochen besondere Gäste im Klassenzimmer: Raupen des Distelfalters wurden gepflegt, beobachtet und erforscht. Im Rahmen des Sachunterrichts war das Projekt Distelfalter züchten in den Unterricht eingezogen und die Kinder waren voller Begeisterung dabei.

Endlich war es soweit, und aus den Puppen schlüpften unsere Distelfalter. Am Freitag durften dann die Kinder unsere Schmetterlinge im Schulgarten in die Freiheit entlassen. Vielleicht treffen wir die Distelfalter ja noch ab und zu bei uns im Schulgarten 😉

15. Juni 2023: Johannesschüler bei 6kUnited


Die Klassen 4a, 4c, 3a, 3b und 3c machten sich Donnerstag auf den Weg nach Düsseldorf zu einem ganz besonderen Event: Nachdem sie viele Wochen geübt und geprobt hatten war es endlich soweit. Das große Konzert in Düsseldorf im PSD Bank Dome startete! Zusammen mit 6000 Kindern und vor vielen begeisterten Zuhörern sagen und tanzten die Kinder im Rahmen des großen Mitmachkonzerts! Alle Beteiligten waren sich einig: Ein absolut unvergessliches, großartiges, aufregendes und anstrengendes Erlebnis!

12. Juni 2023: Ein Herz für Herzkartoffeln


Projekttag „Ein Herz für Herzkartoffeln“

Im Rahmen des Arnsberger Schlabberkappes-Festivals nahm die Klasse 4b am Dienstag, 13.06.2023 an einem Projekt gegen Lebensmittelverschwendung teil.

Zunächst klärte die Referentin Frau Schwermer-Funke mit den Kindern, warum bestimmte Produkte wie z.B. andersartig geformte „Herzkartoffeln“ nicht im normalen Einzelhandel zu finden sind und welche weiteren Formen der Lebensmittelverschwendung es gibt. Dabei wurde festgestellt, dass ca. 1 Drittel aller Lebensmittel weggeschmissen wird. Im zweiten Teil erarbeitete die Klasse Methoden, wie man dieser Verschwendung entgegenwirken kann. Dabei wurde allerhand bekanntes und weniger bekanntes Obst und Gemüse probiert. Zudem haben die Kinder erfahren, welche Teile – z.B. auch Wurzeln und Blätter – man bei verschiedenen Pflanzen essen kann. Sogar Wasser aus vor dem Wegschmeißen geretteten Gurken und Esspapier aus gerettetem Obst wurden verspeist. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder dann „krummes“ Gemüse mit den Händen erfühlen, Verfahren zur Haltbarmachung erkunden oder eigene Ideen für Rezepte mit Lebensmittelresten erfinden.

Es war ein sehr interessanter und „leckerer“ Vormittag mit und über tolle Lebensmittel.

7. Juni 2023: Ehrungen


Viele Kinder unserer Schule schaffen tolle Sachen, in der Schule und auch außerhalb. Wir haben uns alle im Forum getroffen, um diese Kinder zu ehren:

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Neheimer Citylaufs!

Viele Kinder nahmen am Känguru Wettbewerb der Mathematik teil. Besonders geehrt wurden Clara Obholz Pinto (weitester Känguru Sprung), Luis Winkelmann (zweitbestes Ergebnis der Schule) und Ylvie Hönnemann (bestes Ergebnis der Schule). Diesen Kindern gratulieren wir besonders, aber natürlich auch allen anderen TeilnehmerInnen, spitzenmäßig 🙂

Wir gratulieren den Kindern, die ein Schwimmabzeichen im vergangenen Schuljahr im Rahmen des Schwimmunterrichts ablegen konnten, herzlichen Glückwunsch!

Auch beim Pangea Wettbewerb der Mathematik haben Kinder unserer Schule erfolgreich teilgenommen. Super gemacht, wir sind stolz auf euch!

9. Juni 2023: Präsentation der Ergebnisse unserer Projektwoche


Am Freitag war es soweit: Alle Projektgruppen präsentierten sich gegenseitig und den interessierten Gästen die Ergebnisse der Projektwoche. Begeistert gingen die Kinder mit ihren Familien durch die Räume und zeigten stolz ihre eigenen Arbeiten und bewunderten die Produkte der anderen Kinder.

Der Tag war ein gelungener Abschluss der tollen Projektwoche. Hier sind einige wenige Bilder aus den Gruppen anzusehen:

Swimmy – Kleiner Fisch ganz groß

Upcycling

Fotos mit Miniaturfiguren

Druckwerkstatt

Ein schuleigenes Wimmelbuch

Regenbogenfisch

Stop Motion Filme

Otmar Alt

Tolles für den Garten

Trommelbau

Basteln mit Naturmaterialien

Das blaue Pferd

Tolles aus Wolle

5. Juni 2023: Projektwoche an der Johannesschule


Diese Woche ist für die gesamte Johannesschule ganz besonders: Es ist Projektwoche zum Thema :“Große Künstler – Kleine Künstler“ und es wird in 16 Gruppen zu den unterschiedlichsten Themen gearbeitet und gebastelt. Ob in der Druckwerkstatt, zu den Büchern „Swimmy“ oder „Der Regenbogenfisch“, zu Otmar Alt, beim Trommelbau, bei Fotographie oder Filmen, Upcycling oder vieles mehr – jedes Kind hat sich ein Thema aussuchen dürfen, zu dem es nun 1 Woche arbeitet.

Wir freuen uns schon auf die Präsentation der Ergebnisse am Freitag und wünschen allen Kindern bis dahin noch viel Freude!

5. Juni 2023: Herzlich Willkommen an der Johannesschule, Frau Paramagrunathan!


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

ich heiße Aranya Paramagrunathan und bin seit Mai 2023 die neue Lehramtsanwärterin an der Johannesschule.  

Ich habe tamilische Wurzeln und gebürtig stamme ich aus Landau in der wunderschönen Pfalz, wo ich die Fächer Germanistik und Politikwissenschaft an der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserlautern- Landau studiert habe.

In meiner Freizeit tobe ich mich kreativ an meiner Nähmaschine aus und backe liebend gerne süße Leckereien. Außerdem begeistere ich mich sehr für das Reisen und lerne dabei neue Länder, Kulturen und Sprachen kennen.

Der Wunsch Grundschullehrerin zu werden ist schon sehr lange in mir, da für mich die Arbeit mit Kindern sehr erfüllend und bereichernd ist. Ich habe die große Aufgabe und Ehre mit den Kindern gemeinsam den ersten Grundstein für ihre weitere Schullaufbahn legen zu dürfen!

Demnach freue ich mich sehr darauf, meinen Vorbereitungsdienst an einer lebhaften Schule mit einem großartigen Kollegium absolvieren zu dürfen und von meinen Mentorinnen Frau Gano und Frau Hilse lernen zu dürfen!

Herzliche Grüße,

Aranya Paramagrunathan

5. Mai 2023: Johannesschule unterwegs


Die gesamte Johannesschule machte sich am 5. Mai auf in Richtung Sauerlandtheater. Es war ein tolles Gefühl, gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern und allen Lehrerinnen und Lehrern unterwegs zu sein. Ziel war das Zirkuszelt der Sauerschule, die dort die Abschlussaufführung ihrer Projektwoche hatten. Die Kinder waren begeisterte Zuschauer und genossen den Ausflug in vollen Zügen.

19.April 2023: Johannesschule bei den Kreismeisterschaften der NRW Young Stars


Am 19. April waren 12 Kinder der Johannesschule gemeinsam mit Herrn Schomann unterwegs zu den Kreismeisterschaften der Grundschulen in Leichtathletik, die im Stadion Große Wiese in Arnsberg ausgetragen wurden. Der Wettbewerb war ein Mannschaftswettbewerb, der in 4 Disziplinen (Hindernis-Sprintstaffel, Scherhochsprung, Medizinballstoßen und 5 Minuten Lauf) ausgetragen wurde. Jede Mannschaft setzt sich aus 6 Jungen und 6 Mädchen zusammen, wobei immer 5 Kinder je Geschlecht in jeder Disziplin an den Start gehen und so Punkte für ihre Mannschaft sammeln.

Das Team der Johannessschule war hochmotiviert und startete mit vollem Einsatz in die Wettkämpfe. Wir sind superstolz, denn unser Team hat den zweiten Platz erreicht 🙂 Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

15. Mai 2023: Naturwissenschafts-AG an der Johannesschule


Auch in diesem Jahr fand die Naturwissenschafts-AG für interessierte Viertklässler an unserer Schule statt. An vier Nachmittagen konnten unsere Kinder experimentieren, entdecken und staunen. Geleitet wurde die AG von Herrn Beine und Frau Reinke vom Mariengymnasium. Einige Gymnasiasten unterstützten die Grundschüler bei ihren Experimenten in den Kleingruppen.

25.April 2023: Welttag des Buches


Die Klassen 4a und 4c konnten anlässlich des Welttages des Buches eine Führung in der Buchhandlung Vieth wahrnehmen. Hier konnten sie viel über unterschiedliche Buchthemen, Buchdruck, Kosten und den Beruf des Buchhändlers erfahren. Im Kunstunterricht hatten die Kinder Bilder ihrer Lieblingsbücher gestaltet, die jetzt das Schaufenster des Ladens schmücken. Zum Schluss erhielten die Kinder dann noch ihre Buchgeschenke, die die Stiftung Lesen alljährlich den Kindern unterschiedlicher Jahrgangsstufen zukommen lässt.

Den Comicroman lesen und bearbeiten die Kinder derzeit mit viel Spaß während der Lesewoche unsere Schule.

09.April 2023: Kirchenmäuse gestalten eigene Hungertücher


In Anlehnung an das diesjährige Hungertuch der Misereor Fastenaktion „Was ist uns heilig?“ von
Emeka Udemba haben sich die Kinder der Kirchenmaus-AG ihre eigenen Gedanken gemacht. Das Bild
des Künstlers wurde zunächst genau betrachtet und besprochen. Aber auch die Tradition der
Hungertücher lernten die Kinder kennen. Anschließend haben die Kinder jeweils ein eigenes
Hungertuch gestaltet.

30. März 2023: Blue-Bots im Englischunterricht

Im Englischunterricht bearbeitet die Klasse 3c das Thema Wegbeschreibungen und die Orientierung auf vereinfachten Stadtplänen. Eine Übung war der Dialog miteinander , das Erfragen eines Weges und das Beschreiben des Wegs. Zur Kontrolle der Angabe wurde der Blue-Bot programmiert und gespannt warteten die Kinder ab, ob die Beschreibung stimmte und der Blue-Bot am Bestimmungsort ankam.
Hochmotiviert sprachen, programmierten und übten die Kinder diesen Themenbereich.

30. März 2023: Siegerehrung der Ballturniere

Heute war es endlich soweit: Die Siegerehrung der Ballturniere der letzten Woche fand im Foyer statt.

Bei den Jahrgängen 1/2 erreichte die Klasse 1a den 6.Platz, die 1c den 5. Platz und die 2a einen tollen 4. Platz. Auf den 3. Platz spielte sind das Team der Klasse 1b, die 2c sicherte sich die Silbermedaille und die Klasse 2b konnte alle Spiele gewinnen und erreichte so den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Bei den Jahrgängen der Klassen 3/4 stellte jede Klasse eine Mädchen und eine Jungenmannschaft, die zunächst auch getrennt geehrt wurden. Zusätzlich wurde dann noch eine Gesamtwertung der Klassen errechnet, bei der die Ergebnisse der Jungen- und Mädchenmannschaften für jede Klasse zusammengefasst wurde.

In der Gesamtwertung der Klassen belegte die 3c den 6. Platz, die 4b den 5. Platz und die 3a den 4. Platz. Die Bronzemedaille ging an die 3b, den 2. Platz erreichte die 4a und den Turniersieg sicherte sich die Klasse 4c. Herzliche Glückwünsche!

Einen Applaus erhielten die Kinder des 4. Jahrgangs, die heute ihre Radfahrprüfung in Theorie und Praxis erfolgreich bestanden haben. Mit diesen Erfolgen starteten die Kinder glücklich in die wohlverdienten Osterferien.

28. März 2023: Schülerparlamentssitzung an der Johannesschule

Heute war es wieder soweit: Das Schülerparlament tagte an der Johannesschule, nun auch verstärkt durch die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Jahrgänge 1 und 2.

Das Schülerparlament setzt sich aus den Klassensprecher*innen der Jahrgänge 1, 2, 3 und 4 zusammen. Sie bilden das Gremium des Schülerparlaments.

Begleitet und moderiert wird das Schülerparlament von Frau Beine (Schulleitung), Frau Kemperdick (Sozialpädagogin) und Frau Martin (OGS-Leitung).

Das Schülerparlament der Johannesschule tagt alle 6 Wochen. Es werden Anliegen, Wünsche und Probleme aus den einzelnen Klassen thematisiert und Ideen und Wünsche aus Lehrer- und Schulkonferenzen, die unmittelbar das Schulleben der Kinder betreffen, eingebracht und diskutiert. Über gefasste Beschlüsse, Meinungsbilder und Abstimmungen innerhalb des Parlaments informieren die Klassensprecher*innen ihre jeweilige Klasse.

So können die Kinder der Johannesschule aktiv mitwirken und die Schule und das Geschehen an der Schule mitgestalten und sind an Entscheidungen, die das gemeinschaftliche Schulleben und den Schulalltag betreffen beteiligt.

Wir freuen uns schon, auf die nächste Sitzung des Schülerparlaments.

22. März 2023: Muffin Mittwoch

Der vorerst letzte Muffin Mittwoch fand diese Woche statt, mit gespendeten Muffins des Jahrgangs 1. Wieder waren die Kinder sehr erfreut über die Stärkung in der großen Pause.
Wir sind überwältigt von dem Erfolg der Aktion: über 1500€ sind zusammengekommen, die nun an Caritas international gespendet werden und so den Opfern des Erdbebens in der Türkei und in Syrien zugute kommen.
Unser herzlicher Dank gilt allen, die uns unterstützt haben, beim Backen, beim Verkaufen und beim Essen und Kaufen der Muffins.

24. März 2023: Turnier Ball unter die Schnur

Heute war es endlich soweit: Die Jahrgänge 1 und 2 durften ihr Ballturnier austragen. Zwei Schulstunden lang spielten die Mannschaften der Klassen gegeneinander und lieferten sich spannende aber stets faire Wettkämpfe.
Vielen Dank an die Kinder, die so toll gespielt haben, aber auch an die Unterstützung durch Eltern und Lehrerinnen.
Noch vor den Ferien findet die Siegerehrung für alle Jahrgänge statt, dann werden hier natürlich auch Fotos der Sieger und Platzierten zu sehen sein.

17. März 2023: Turmball-Turnier

Die Kinder Jahrgänge 3 und 4 fieberten bereits seit einiger Zeit dem heutigen Freitag entgegen: Stand doch heute alles im Zeichen des Turmball Turniers für die Klassen 3 und 4. Zwei Schulstunden lang spielten die Mannschaften der Klassen gegeneinander und lieferten sich spannende aber stets faire Wettkämpfe.

Sobald die Auswertung erfolgt ist und die Sieger feststehen, berichten wir natürlich an dieser Stelle darüber.

Nächste Woche folgen dann die Wettbewerbe für die Jahrgänge 1 und 2. Viel Spaß wünschen wir schon jetzt den Kindern für die kommende Woche 🙂

15. März 2023: Muffin Mittwoch

Auch am heutigen Mittwoch wurden an der Johannesschule wieder Muffins verkauft mit dem Ziel, Geld für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und in Syrien zu sammeln.

Wir freuen und über die große Unterstützung durch die Eltern und die Kinder lassen sich die Muffins gerne schmecken, sicherlich mit der Gewissheit, mit dem Kauf selber etwas Gutes zu tun.

14. März 2023: Aktualisierter Plan der Schulgottesdienste

Änderung der Schulmessen im Schuljahr 2022/20237

Die Schulleitung hat in Absprache mit den zuständigen Pastören für die Schulgottesdienste der Johannesschule bis zum Schuljahresende folgenden Modus beschlossen:

Treffen: 7:50 Uhr auf dem Schulhof!! Der Schulgottesdienst beginnt um 8:15Uhr. Auf dem Kirchplatz der Liebfrauenkirche findet keine Aufsicht statt!

Eltern und Gemeindemitglieder dürfen an den Schulmessen teilnehmen. Das Tragen einer Maske wird empfohlen.

Datum:Beginn:Jahrgang:Kirche:Vorbereitung:Aufsicht:
  Die., 25.04.2023  8:15 h3/4LiebfrauenHM: 4b/4c
  Die., 09.05.2023  8:15 h1/2LiebfrauenHM: Pastor
  Die., 23.05.2023  8:15 h3/4LiebfrauenHM: 3b/3c
  Fr., 02.06.2023  8:15 halleLiebfrauenMusical
  Mi., 21.06.2023 (letzter Schultag)    8:15 halleLiebfrauenHM: 4a, 4b, 4c
Sommerferien

HM = Schulmesse

13. März 2023: Kirchenmäuse engagieren sich für Erdbebenopfer

Kirchenmäuse sammeln Spenden für die Betroffenen in den Erdbebengebieten der Türkei und Syrien!


Nach dem verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien sprachen die „Kirchenmäuse“ der Johannesschule in ihrer Gruppenstunde über die Katastrophe und die Auswirkungen auf die dortige Bevölkerung. Die Betroffenheit war groß. Gemeinsam überlegten sie, wie sie den Menschen dort helfen können. Einige Kirchenmäuse zeigten daraufhin große Eigeninitiative. Mit selbst gebackenen Kuchen und Waffeln oder selbst Gebasteltem sammelten sie in ihrer Nachbarschaft oder sonstigen Bekannten insgesamt 366,-€ Spendengelder. Dieses Geld überreichten sie am vergangenen Freitag stolz Vikar Schütte von der Propsteipfarrei St. Laurentius. Vikar Schütte war überwältigt vom Engagement der Kirchenmäuse. Spontan versprach er die Summe auf 400,-€ aufzustocken und das Geld der Caritas zur Unterstützung der Erdbebenopfer zu übergeben.

01. März 2023: „Muffin-Mittwoch“ für einen guten Zweck

Das Erdbeben in der Türkei und in Syrien hat vielen Menschen unendliches Leid gebracht. Auch wir als Schulgemeinschaft möchten unsere Solidarität mit den Notleidenden zum Ausdruck bringen und diese mit einer Spende unterstützen. Durch die Bereitschaft der Eltern Muffins zu backen und mit Unterstützung der Schulpflegschaft werden bis zu den Osterferien mittwochs Muffins an die Kinder verkauft. Der Erlös des „Muffin-Mittwoch“ wird dann an die Opfer und Notleidenden des Erdbebens gespendet.

16. Februar 2023: Wir feiern Karneval

Gestern stand in der Johannesschule alles unter dem Motto Karneval 🙂

Kinder, Lehrer und Betreuer feierten verkleidet den Tag über gemeinsam. Morgens früh schon wurde die KLAKAG mit dem Arnsberger Kinderprinzenpaar begrüßt. Mit Musik und Tanz starteten alle gemeinsam im Forum in den jecken Tag. Anschließend wurde in den Klassen gespielt, getanzt, gefrühstückt und eine Polonaise durch die ganze Schule gemacht. Nun können sich alle von der Feier erholen, oder daheim weiter feiern 😉

31. Januar 2023: Teilnahme an den SchulKinoWochen NRW

Die Klassen 4 haben im Januar an den SchulKinoWochen NRW teilgenommen. Hierzu machten sich die Klassen auf den Weg in das Residenz Kinocenter Arnsberg und verbrachten einen Schulmorgen im Kino. Die Klassen 4 a und 4c sahen den Film „Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing“ und die 4 b schaute „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“. Jeder Klasse wurde ein Kinosaal zur Verfügung gestellt. Die Kinder waren begeistert, als Klasse den Kinosaal für sich zu haben und genossen ihre Kinozeit.

Es war ein sehr schöner Schulmorgen, der so schnell nicht vergessen wird.

04. Februar 2023: Workshop für 6K UNITED

Am Samstag machten sich die Kolleginnen der dritten und vierten Klassen auf den Weg nach Dortmund, um an dem Lehrerworkshop 6K UNITED! teilzunehmen.

Das Projekt 6K United! ist eine musikalische Bewegung aus dem Klassenzimmer heraus auf die große Bühne. Die Kinder lernen durch dieses Projekt unterschiedliche Musikgenre wie z.B.: Klassik-, Rock-, oder aktuelle Popsongs, Volklieder und internationale Folksongs kennen. Höhepunkt des Projekts ist die Teilnahme am Konzert im PSD Bank Dome Düsseldorf.

Geleitet wurde der Workshop von Prof. Fabian Sennholz, dem pädagogischen und musikalischen Leiter von 6K United!. Inhalte des Workshops waren z.B. Warm-up Übungen und die Erarbeitung aller Songs des Konzertrepertoires.

Nach diesem motivierenden und beeindruckenden Workshop, sind die Kolleginnen für das 6K UNITED! Konzert am 15.06.2023 gut gerüstet und erwarten diesen Tag mit ihren Schülern und Schülerinnen mit großer Vorfreude.

02. Februar 2023: Schülerparlamentssitzung an der Johannesschule

Das Schülerparlament setzt sich aus den Klassensprecher*innen der Jahrgänge 1, 2, 3 und 4 zusammen. Sie bilden das Gremium des Schülerparlaments.

Begleitet und moderiert wird das Schülerparlament von Frau Beine (Schulleitung), Frau Kemperdick (Sozialpädagogin) und Frau Martin (OGS-Leitung).

Das Schülerparlament der Johannesschule tagt alle 6 Wochen. Es werden Anliegen, Wünsche und Probleme aus den einzelnen Klassen thematisiert und Ideen und Wünsche aus Lehrer- und Schulkonferenzen, die unmittelbar das Schulleben der Kinder betreffen, eingebracht und diskutiert. Über gefasste Beschlüsse, Meinungsbilder und Abstimmungen innerhalb des Parlaments informieren die Klassensprecher*innen ihre jeweilige Klasse.

So können die Kinder der Johannesschule aktiv mitwirken und die Schule und das Geschehen an der Schule mitgestalten und sind an Entscheidungen, die das gemeinschaftliche Schulleben und den Schulalltag betreffen beteiligt.

Wir freuen uns schon, auf die nächste Sitzung des Schülerparlaments.

18. Januar 2023: Kulturstrolche unterwegs

Im Rahmen des Kulturstrolcheprojektes der Viertklässler waren die Klassen 4a und 4c eingeladen, sich mit der Kunst in der Liebfrauenkirche zu beschäftigen. Inspiriert von vielen Bildern, Skulpturen und Figuren durften die Kinder im Anschluss selbst ihre Ideen von Kunst zu Papier bringen.

Vielen Dank an Beatrix Marienfeld von den Kulturstrolchen.

Wir haben alle viel dazu gelernt!

13. Dezember 2022: Projekttage Zahngesundheit

Jedes Jahr kommt der Arbeitskreis für Zahngesundheit zu uns an die Johannesschule und ermöglicht den Kindern die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Zahngesundheit. An interaktiven und motivierenden Stationen arbeiten die Kinder der Jahrgänge selbstständig an verschiedenen Stationen und lernen neues oder vertiefen bereits vorhandenes Wissen rund um die Zähne.

6. Dezember 2022: Der Nikolaus ist da…..

Eine tolle Überraschung erwartete die Kinder der Johannesschule nach der großen Pause: Der Nikolaus war tatsächlich da! Freudig begrüßten die Kinder ihn mit passenden Liedern. Der Nikolaus lobte alle Kinder für ihr gutes Verhalten, sprach aber dennoch ein paar mahnende Worte. Zum Abschied verteilte er, wie in den vorherigen Jahren auch, große Stutenkerle an jede Klasse, die sich die Kinder gemeinsam schmecken ließen.

24.November 2022: Spaß mit afrikanischen Trommeln

Spaß mit afrikanischen Trommeln….. 

Dieses Erlebnis haben die Kinder der Johannesschule momentan mit Herrn Peter Tschauder, der in die Klassen kommt und die Rhythmen ferner Länder mit den Kinder zum Leben erweckt. Im Rahmen des Förderprogramms „Aufholen nach Corona“ hat das Kulturbüro der Stadt Arnsberg Gelder für das Trommelprojekt zur Verfügung gestellt, so dass Johannesschüler in den Genuss dieses besonderen Projekts kommen können.

14.November 2022: Träume im Glas

„Was ist mein allergrößter Traum?“ 

Mit dieser Frage beschäftigten sich die dritten Klassen der Johannesschule im Kunstunterricht. Gerade in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit leuchten Kinderträume besonders hell. Und die Kinder haben großen Träume: Träume von einem besonderen Beruf, Träume von Meeren ohne Plastikmüll, Träume von einem friedlichen Europa und einer Welt ohne Krieg. Nachdem die Kinder ihre Träume aufgeschrieben hatten, wurden diese künstlerisch ausgestaltet. In einer Reihe von Gläsern werden die Träume „konserviert“. Die von den Kindern erprobte Aquarelltechnik verleiht den Gläsern eine Spur von Magie. Wir freuen uns, die Traumgläser einer dritten Klasse in den Bürgergärten präsentieren zu können!

16. September 2022: Stabpuppentheater

Heute wurden die Kirchenmäuse zu Schauspielern und führten ein Stabpuppentheater zur Bibelgeschichte „Arche Noah“ auf. Die Kinder haben das Bühnenbild und die Stabpuppen selbst hergestellt und die Aufführung geplant. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und stolz präsentiert.

13. September 2022: Kunsttag an der Johannesschule

Der ganze Tag stand unter dem Motto Kunst. Die Kinder bastelten, malten und gestalteten zu verschiedenen Themen, so dass die Johannesschule in neu gestaltetem Licht erstrahlt. Im zweiten Jahrgang wurden Drachen gebastelt, die Kinder der 4c gestalteten Selfies nach Vorlage der Künstlerin Sandra Silberzweig.

 

25. September 2022: Johannesschule beim Arnsberger Herbst

Erstmals können Sie einen Stand des Fördervereins der Johannesschule beim Arnsberger Herbst am 25.09.2022 besuchen. In diesem Rahmen nutzt der Förderverein die Möglichkeit, einige Ergebnisse von Kindern aus dem Unterricht zu verkaufen. Wir freuen uns sehr, einen Fotokalender aus dem Kunstunterricht der Klasse 4b aus dem Schuljahr 2021/2022 zeigen und verkaufen zu können. Unsere Lehramtsanwärterin Frau Jostes hat in einer ihrer Unterrichtsreihen die Fotos zum Thema „In klein ganz groß – Miniaturfotos erzählen“ erstellen lassen.

Am Stand des Fördervereins gibt es ebenfalls Konfettiseife zu erwerben, die die 4. Schuljahre im August auf ihrer Klassenfahrt hergestellt haben. Aus verschiedenen Seifen konnte jedes Kind seine eigene Seifenmischung produzieren. Wir freuen uns, Sie beim Arnsberger Herbst zu treffen!  

Frau Jostes und der erstellte Kalender

16. September 2022: Tag der offenen Tür

Liebe Eltern der zukünftigen Schulanfänger!

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder einen Tag der offenen Tür anbieten zu können. Dieser findet am Freitag, dem 16.09.2022, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt.
Wenn Sie sich unsere Schule anschauen und sich über unsere Arbeit informieren möchten, holen Sie sich bitte telefonisch einen Termin über das Sekretariat (Tel.: 02931 / 22643). Das Sekretariat ist täglich von 8:00 – 10:00 Uhr sowie montags, mittwochs und freitags von 12:00 – 14:00 Uhr erreichbar.

Jedes zukünftige Schulkind kann mit zwei weiteren Personen an der Führung teilnehmen. Die Führung dauert ca. eine halbe Stunde und ist nicht barrierefrei. Im Anschluss an die Führung können die Betreuung sowie weitere Angebote selbstständig besichtigt werden. Auch für Fragen stehen wir Ihnen dann noch gerne zur Verfügung. In der Cafeteria sind sie zu Kaffee, Getränken, Kuchen und Waffeln herzlich eingeladen.

Im Schulgebäude empfehlen wir zurzeit das Tragen einer Maske.

Wir freuen uns, Sie am Tag der offenen Tür bei uns begrüßen zu dürfen und verbleiben bis dahin

mit freundlichen Grüßen
Marion Beine (Schulleitung)

18. August 2022: Methodentage an der Johannesschule

An 4 Methodentagen pro Schuljahr sollen die Kinder Methoden für einen respektvollen Umgang miteinander erlernen, sich über Gelungenes oder weniger Gelungenes austauschen, Konflikte lösen oder vermeiden lernen und so die Inhalte des Erziehungskonzeptes vertiefen. Am ersten Methodentag ging es um die eigenen Gefühle und den Umgang mit der Gefühlsampel.

Die bewusste Wahrnehmung und richtige Einschätzung der eigenen Gefühle sind wichtig, um auch die Gefühle anderer wahrnehmen und auf diese angemessen reagieren zu können.uf und anschließend ging es zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum. 

10. August 2022: Einschulung

Die Schulgemeinde der Johannesschule freut sich, dass sie 82 Lernanfänger in drei ersten Klassen begrüßen darf. Am ersten Schultag wurden alle Kinder von Frau Beine und Pater Werner empfangen. Die zweiten Schuljahre führten ein Theaterstück auf und anschließend ging es zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum. 


Wir wünschen allen Kinder der Johannesschule und natürlich besonders den neuen Erstklässlern einen guten Start in das neue Schuljahr und freuen uns auf die gemeinsame Zeit miteinander. 

Klasse 1a – Herr Schomann
Klasse 1b – Frau Messelke
Klasse 1c – Frau Waldecker

11. März 2022: Leserollen der Klasse 4b im Schaufenster der Buchhandlung Sonja Vieth

Die vierten Klassen haben sich im Rahmen der Leseförderung in den letzten Wochen intensiv mit Kinderliteratur beschäftigt. Jedes Kind durfte seiner Leseleistung und seinen Leseinteressen entsprechend ein Kinderbuch auswählen und lesen. Während und nach der Lektüre des Buches wurden verschiedene Arbeitsblätter mit Aufgaben zum Leseinhalt bearbeitet und zu einer „Leserolle“ zusammengeklebt. Die Lesemotivation und auch die Freude am Gestalten der Leserolle waren sehr hoch und viele Kinder haben bekundet, dass Lesen echt Spaß macht!

Die Klasse 4b durfte ihre gestalteten Leserollen am vergangenen Freitag mit ihrer Klassenlehrerin Frau Messelke zur örtlichen Buchhandlung von Sonja Vieth bringen und dort gemeinsam mit Frau Vieth das Schaufenster dekorieren. Zur Belohnung gab es auf dem Rückweg noch ein Eis und eine ausgiebige Auszeit auf dem Wasserspielplatz. Das war ein richtig toller Vormittag!!

8./9. März 2022: Lichterkette und Friedensgebet anlässlich des Krieges in der Ukraine

Da auch die Johannesschule gemeinschaftlich ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine und für den Frieden setzen möchte, trafen sich die Kinder und Lehrer der Jahrgänge 1/2  am 8.März und die Kinder der Klassen 3/4 am 9.März jeweils in der ersten Schulstunde zum Friedensgebet auf dem Schulhof.  Alle Beteiligten brachten Gläser mit Teelichtern mit und bildeten eine große Lichterkette. Gemeinsam wurde ein im Unterricht eingeübtes Friedenslied gesungen und es wurden Texte zum Thema Frieden und Fürbitten für die Menschen in der Ukraine vorgetragen.

24.Februar 2022: Weiberfastnacht in der Johannesschule

Endlich war es wieder soweit: Wir durften in der Schule Karneval feiern. Natürlich kamen alle Kinder und Lehrer in tollen Kostümen zur Schule und in allen Klassen wurde gemeinsam gespielt, gesungen und fröhlich getanzt. In der Pause ließen die Kinder sich die spendierten Berliner schmecken und zogen jahrgangsweise in einer Polonaise durch die Schulflure. Nicht nur die Kinder, sondern auch das gesamte Kollegium hatte wieder eine wunderbare Feier und sichtlich viel Spaß wie die Bilder belegen.

06.12.2021 Der Nikolaus war da!

Heute leuchteten die Kinderaugen, als der Nikolaus jeder Klasse einen großen Sack mit Geschenken übergab. Die Säcke waren gefüllt mit Gesellschaftsspielen und Pausenspielzeug wie Bällen oder Seilen. In das Dankeschön schlossen die Kinder auch die Stutenkerle ein, die der Nikolaus bereits gestern, am eigentlichen Nikolaustag, hatte bringen lassen.

15.10.2021 Die Johannesschule stellt sich vor …

Hier finden Sie unseren neuen Film und den Link zu unserem neuen Schulinformations-Padlet, in dem Sie sich umfassend über unsere Schule informieren können:

Unser neues Schul-Padlet mit vielen Informationen über unsere Schule und den Schulalltag:
(Einfach auf das Bild oder diesen Link klicken: https://padlet.com/mschneiderjohannesschule/Johannesschule )

07.09.2021 Tag der offenen Tür am 24.09.2021

Liebe Eltern der zukünftigen Lernanfänger!

Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder einen Tag der offenen Tür anbieten zu können.

Dieser findet am Freitag, dem 24.09.2021, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt.

Wenn Sie sich unsere Schule anschauen und sich über unsere Arbeit informieren möchten, holen Sie sich bitte ab Montag, dem 13.09.2021, telefonisch einen Termin über das Sekretariat (Tel.: 02931 / 22643). Das Sekretariat ist täglich zwischen 8:00 Uhr und 13:00 Uhr besetzt.

Jedes zukünftige Schulkind kann mit einem Erwachsenen an der Führung teilnehmen. Die Führung dauert ca. eine Stunde und ist nicht barrierefrei.

Für Erwachsene und Kinder gilt die Maskenpflicht (mindestens eine medizinische Maske). Für die Erwachsenen gilt außerdem die 3G-Regel. Bitte halten Sie daher einen Nachweis über Impfung, Genesung oder Testung (nicht älter als 48 Stunden) bereit.

Trotz dieser schwierigen Umstände freuen wir uns, Sie am Tag der offenen Tür bei uns begrüßen zu dürfen und hoffen auf Ihr Verständnis für die verschiedenen Vorsichtsmaßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleitung)

31.08.2021 Ein guter Start ins neue Schuljahr

Nun sind wir schon fast wieder 2 Wochen in der Schule! So schnell vergeht die Zeit!

Am zweiten Schultag nach den Sommerferien konnten wir drei neue Klassen mit Lernanfängern einschulen. Trotz des schlechten Wetters war eine schöne Feier, in der die neuen Erstklässler von Schwester Ephrem bzw. Frau Konal gesegnet wurden und jeweils eine Klasse zwei den neuen Kindern ein Stabpuppenspiel aufführte.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2, 3 und 4 hatten bereits am ersten Schultag das neue Schuljahr begrüßt und feierten gemeinsam auf der Wiese vor der Schützenhalle einen Wortgottesdienst.

Trotz der weiterhin geltenden Corona-Einschränkungen und den regelmäßigen Lolli-Tests wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern ein schönes und erfolgreiches neues Schuljahr.

Das Team der Johannesschule


Klasse 1a von Frau Kettrup – Overwaul

1b von Frau Löseke und Frau Senft

1c von Frau Schneider

22.05.2021 Aufhebung des Wechselunterrichts ab 31. Mai 2021

Liebe Eltern der Johannesschule,

ab Montag, dem 31. Mai 2021, dürfen wieder alle Schülerinnen und Schüler täglich zum Präsenzunterricht in die Schule kommen.

Wir freuen uns sehr für die Kinder und hoffen, durch die Beibehaltung der Hygieneregeln und einer weiteren Vermeidung von Gruppenmischungen alle Schülerinnen, Schüler sowie unsere Mitarbeiter gesund in die Sommerferien entlassen zu können.

Es gelten weiterhin die Test- und die konsequente Maskenpflicht. Die Kinder benutzen weiterhin die ihnen zugewiesenen Eingänge und Schulhöfe. Der Sportunterricht findet nach Möglichkeit draußen statt (hier entfällt dann die Maskenpflicht). In der Sporthalle muss jedoch weiterhin die Maske getragen werden.

Die für dieses Schuljahr in der OGS und 13:10-Betreuung angemeldeten Kinder können dann auch wieder beide Betreuungsangebote in Anspruch nehmen. Hier werden wei-terhin reine Jahrgangsgruppen gebildet. Es finden noch keine Wahlangebote statt. Zum Mittagessen werden Lunchpakete angeboten.

Wir benötigen daher von allen OGS- und 13:10-Betreuungseltern bis Donnerstag, den 27.05.2021 um 12 Uhr eine Rückmeldung:

  • ob ihr Kind an der Betreuungsmaßnahme teilnimmt oder nicht
  • die Abholzeit
  • und die Teilnahme am Mittagessen (Lunchpaket)

Bitte schicken Sie Ihre Angaben per Mail an Herrn Gallert (danielgallert@skf-hochsauerland.de).

Für Rückfragen steht er Ihnen unter den Telefonnummern 02931/22645 oder 0160/97904719 zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

10.05.2021 Voraussichtlicher Wechselunterricht ab Montag, dem 17.05.2021

Liebe Eltern der Johannesschule!

Da der Inzidenzwert weiterhin unter 165 liegt, hoffen wir ab Montag, dem 17.05.2021 wieder mit dem Wechselunterricht starten zu können (Gruppe A). Der offizielle Bescheid wird frühestens morgen erwartet.

Trotzdem bitten wir Sie schon jetzt, Ihre Kinder bei Bedarf für die Notbetreuung oder den Lernraum anzumelden. Bitte teilen Sie uns bis Mittwoch, den 12.05.2021 um 12 Uhr die benötigten Tage und die Abholzeit mit.

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

07.05.2021 Info zum Schulbetrieb

Liebe Eltern der Johannesschule!

In der kommenden Woche werden wir auf jeden Fall noch im Distanzunterricht bleiben müssen. Der Inzidenzwert muss erst 5 Tage unter 165 liegen. Dann wird das Ministerium am 6. Tag die Verpflichtung zum Distanzunterricht aufheben. Diese Verfügung tritt jedoch immer erst am darauffolgenden Montag in Kraft.

Wir starten am Montag in der Notbetreuung mit dem Lolli-Test-Betrieb. Vereinzelt kann es jedoch noch einmal zum Einsatz der Stäbchen-Tests kommen, z.B. wenn ein Kind erkrankt war und nicht am Lolli-Test teilnehmen konnte.

Damit erhält ihr Kind nun auch ein Set für einen Einzeltest. Dieser muss verschlossen bleiben und darf erst benutzt werden, wenn Sie von der Schule dazu aufgefordert werden.

Über itslearning erfahren Sie spätestens jeden Morgen, ob das Ergebnis negativ war.

Bei einem positiven Pool-Testergebnis reicht das negative Ergebnis der Einzelnachtestung allein nicht aus, um am nächsten Tag wieder in den Unterricht zu gehen. Zusätzlich müssen wir die Anweisungen des Gesundheitsamtes für die Kinder des Pooltests und der entsprechenden Betreuungsgruppe des Jahrgangs abwarten. Dies wurde uns zunächst anders mitgeteilt. Ich bitte dies zu entschuldigen.

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

07.05.2021 Positive Pooltestung – Was nun?

Liebe Eltern!

Nach jeder Pooltestung wird die Schulleitung durch das Labor vor Beginn des nächsten Schultages über das Ergebnis informiert. Dies wird in der Regel eine Mail in der Nacht sein, so dass auch wir erst am frühen Morgen weitere Schritte einleiten können. Tritt bei einer Lerngruppe ein positives Ergebnis auf, gelten alle Kinder dieser Gruppe sowie der Betreuungsgruppe als Corona-Verdachtsfälle und müssen zuhause bleiben.

In diesem Fall werden Sie von Ihrer Klassenlehrkraft (wahrscheinlich erst früh morgens) informiert.

Sie als Eltern müssen nun (am Tag nach der Pooltestung) eine Zweittestung bei Ihrem Kind vornehmen.

Die Durchführung der Testung verläuft wie folgt (eine Beschreibung liegt dem Test bei):

Von uns haben Sie bzw. Ihr Kind die notwendigen Testmaterialien für den Zweittest (Einzeltupfer im Röhrchen) erhalten.

1. Die Kinder lutschen morgens 30 Sekunden lang an dem entsprechenden Tupfer (dem Lolli).

2. Das Stäbchen wird anschließend zurück in das Röhrchen gegeben und dieses wird verschlossen. Anschließend versehen Sie das Röhrchen bitte mit dem Namen Ihres Kindes und füllen das Untersuchungsformular leserlich in Druckschrift aus.

3. Das beschriftete Teströhrchen und das Untersuchungsformular in die Transporttüte geben und alles zusammen bis spätestens 9:00 Uhr in den Briefkasten der Schule werfen.

Von der Schule aus werden alle Einzelproben aus der positiv getesteten Gruppe erneut in das Labor gebracht und dort ausgewertet. Bitte behalten Sie Ihr Kind zuhause, bis Sie weitere Informationen / Anweisungen durch die Schule und / oder die zuständige Behörde (z. B. das Gesundheitsamt) erhalten.

An dieser Stelle sei bereits darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten (z. B. die fehlende / verspätete Abgabe des Einzeltupfers; bei einer fehlenden Identifizierung des infizierten Kindes; bei beschädigten Einzeltupfern; bei falscher Anwendung des Tests) in dieser Nachtestung Sie als Eltern verpflichtet sind, auf Ihren Haus- oder Kinderarzt / zuzugehen, damit diese alle dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten kann. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist unter diesen Voraussetzungen erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

Das Ergebnis der Einzeltestung erhält nicht die Schule. Sie als Eltern können das Er-gebnis online oder durch einen QR-Code ablesen. Das Labor verschickt das Ergebnis jedoch auch per Post. Daher müssen Sie dem Kind beim ersten Schulbesuch nach der Testung auch einen Nachweis über das negative Testergebnis mitgeben, damit wir dies in der Schule nachvollziehen können.

2021-04-21-einzeltest-lolli-anleitung-v4

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

05.05.2021 Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“

Liebe Eltern,

direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu können und deren Verbreitung zu begrenzen. Dem Ministerium für Schule und Bildung ist bewusst, dass sich diese Tests aufgrund ihrer Handhabung in den Grundschulen und Förderschulen nicht optimal durchführen lassen.

Daher hat das Ministerium parallel zur Beschaffung der aktuell an den Schulen zur Verfügung stehenden Selbsttests, eine altersangemessene, kind- und schulformgerechte Lösung zur Testung auf das Corona-Virus geprüft. Von der Universitätsklinik zu Köln wurde in den vergangenen Monaten ein Testverfahren für den Einsatz für Kinder in größeren Gruppen entwickelt. Dieses Testverfahren steht nun für den Einsatz in den Grund- und Förderschulen bereit.

Das Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie vom 22. April 2021 hat als Maßnahme zur Bekämpfung der Pandemie in Schulen u. a. vorgesehen, dass Schüle-rinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden. In NRW finden bereits seit In-krafttreten der 12. April 2021 zwei Tests pro Woche in den Schulen statt.

Die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen und Förderschulen werden daher voraussichtlich ab dem 10. Mai 2021 mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

· Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Der im Alltag höchst wahrscheinliche Fall einer negativen Pool-Testung bedeutet, dass kein Kind der getesteten Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt.

· Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sollte doch einmal eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens eine Person der Pool-Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall erfolgt durch das Labor eine Meldung an die Schule. Die Schule informiert umgehend die Eltern der betroffenen Kinder über die vereinbarten Meldeketten. Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am darauffolgenden Tag morgens vor Schulbeginn erfolgt. Über das weitere Vorgehen und die nächsten Schritte in diesem Fall werden Sie in einem gesonderten Schreiben von der Schulleitung informiert. Für den Fall einer notwendigen Zweittestung erhält Ihr Kind rein vorsorglich ein separates Testkit für diese Testung zuhause. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktperso-nen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreu-ungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

Weitere Informationen zu dem Lolli-Test, u. a. auch Erklärfilme, finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Dieser einfache und sehr schnell zu handhabende Test hilft uns allen, das Infektionsge-schehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. Damit verbunden eröffnet sich auch der Weg für die Schülerinnen und Schüler sowie für Sie als Eltern für ein Mehr an Ver-lässlichkeit und Regelmäßigkeit mit Blick auf den Schulbesuch.

Anleitung_Lolli-Tests_bebildert

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

30.04.2021 Schulschließung ab 03.05.2021

Liebe Eltern der Johannesschule!

Nun ist es amtlich! Ab dem 03. Mai 2021 müssen die Schulen leider wieder in den Distanzunterricht wechseln.

Bei Bedarf melden Sie Ihr Kind bitte bis heute Mittag 13 Uhr per Mail (johannesschule@gmx.de) zur Notbetreuung oder dem Lernraum an (Ausschlussfrist). Denken Sie daran, uns die benötigten Tage und die Abholzeiten mitzuteilen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

29.04.2021 Schulschließung im HSK

Liebe Eltern der Johannesschule!

Die offizielle Information des Ministeriums zur Schulschließung im HSK erfolgt frühestens morgen im Laufe des Tages.

Aufgrund der Inzidenzwerte der letzten Tage gehen jedoch weiterhin alle von der Schulschließung ab Montag aus. Wir bleiben daher bei unserem Vorgehen, dass Anmeldungen zur Notbetreuung und zum Lernraum bis Freitag, 30.04.2021 um 13 Uhr eingegangen sein müssen.

Die aktuelle Entscheidung werden wir Ihnen morgen mitteilen.

Achtung Buskinder! Im Bus sind nun FFP2-Masken verpflichtend!

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

28.04.2021 Wir freuen uns auf Ihre / Eure Unterstützung

Liebe Eltern, Kinder, Freunde und Förderer der Johannesschule!

Unsere Schule hat sich bei der Sparda-Spendenwahl angemeldet. Auch wir wollen „digital wachsen und lernen“. Daher bitten wir alle Eltern, Kinder, Freunde und Förderer, uns bei der Wahl zu unterstützen. Es kommt letzten Endes unseren Schülerinnen und Schülern zu Gute!

Also: einfach auf den folgenden Link klicken und abstimmen!

https://www.spardaspendenwahl.de/profile/johannesschule-arnsberg/

VIELEN DANK!

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

27.04.2021 Distanzunterricht

Liebe Eltern der Johannesschule!

Wie bereits heute Morgen der örtlichen Presse zu entnehmen war, steigt auch im HSK der Inzidenzwert inzwischen über 165.

Daher gehen wir davon aus, dass ab dem kommenden Montag die Schulen wieder geschlossen sind, und wir in den Distanzunterricht wechseln müssen.

Wir werden Sie diesbezüglich am Donnerstag über das weitere Vorgehen informieren. Bitte überlegen Sie im Vorfeld gut, ob Sie die Notbetreuung und den Lernraum unbedingt in Anspruch nehmen müssen. Bedenken Sie dabei, dass bei einer steigenden Anzahl von Betreuungskindern, die Lehrkräfte aus dem Distanzunterricht in die Notbetreuung wechseln müssen. Dazu benötigen wir Ihre verbindliche Anmeldung bis Freitagmittag, um die Gruppengröße zu überblicken und den Einsatz des Personals planen zu können. Später eingehende Anmeldungen können zunächst nicht berücksichtigt werden.

Die Informationsweitergabe erfolgt wie bisher über die Ihnen bekannten Kommunikationswege und in zunehmender Weise auch über unsere neue Lernplattform „itslearning“. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies in den einzelnen Klassen noch unterschiedlich intensiv genutzt wird. Auch wir benötigen noch Einarbeitungszeit und Fortbildungen.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

21.04.2021 Testpflicht an Schulen in NRW

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie bereits wissen, gilt an Schulen nun eine Testpflicht. Dies betrifft jedoch nicht nur die Schülerinnen und Schüler.

Alle Beschäftigten und Mitarbeiter sind verpflichtet zweimal wöchentlich ein negatives Testergebnis vorzuweisen, bzw. die Selbsttests durchzuführen und zu dokumentieren.

Daher gilt für alle Besucher und Gäste, dass sie vor Betreten der Schule ein negatives Corona-Testergebnis vorzeigen müssen, dass nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Wir bitten Sie, dies zu beachten und hoffen auf Ihre Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

14.04.2021 Wechselunterricht ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat das Ministerium uns per Mail mitgeteilt, dass wir ab der kommenden Woche wieder zum Wechselunterricht übergehen. Damit beginnt am Montag, dem 19.04.2021, die Gruppe A wieder mit dem Präsenzunterricht. 

Neue Anmeldung für Notbetreuung und Lernraum verpflichtend für Teilnahme!

Die Möglichkeiten der Notbetreuung und des Lernraumes bestehen weiterhin. Bitte teilen Sie uns auf jeden Fall die Tage und die Abholzeiten bis Freitag (16.04.2021) mit, die Sie für Ihr Kind benötigen (Mail: johannesschule@gmx.de). Sobald Sie neue Anmeldeformulare von uns erhalten haben, reichen Sie diese bitte nach.

Zudem gilt seit dem 12.04.2021eine Testpflicht an Schulen. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Beschäftigten müssen zweimal wöchentlich ein negatives Testergebnis vorweisen. Die Schülerinnen und Schüler führen zweimal in der Woche in der Schule einen Selbsttest durch. Sie können auch bei Betreten der Schule ein negatives Testergebnis einer Teststelle vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Sollte der Selbsttest in der Schule positiv ausfallen, setzen wir uns direkt mit Ihnen in Verbindung. Mit Nachweis eines negativen PCR-Testes darf Ihr Kind wieder am Unterricht bzw. der Notbetreuung teilnehmen.

In dem Film von Frau Lembcke wird die Testpflicht und die Testung selbst, sowie der Umgang mit dem Ergebnis noch einmal anschaulich erklärt: https://youtu.be/nfRzsX1VNyE

In der heutigen Mail weist das Ministerium darauf hin, dass bei einem positiven Testergebnis das Gesundheitsamt durch die Schule zu informieren ist.

Unter folgendem Link finden Sie auch eine Information des Ministeriums: https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-bleiben-auf-dem-weg-der-vorsicht-14-04-2021

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
(Schulleiterin)                                                                                       

Julia Kettrup-Overwaul
(Konrektorin)

14.04.2021 Video zum Corona-Selbsttest

Liebe Eltern und Kinder der Johannesschule! 

Unter dem folgenden Link finden Sie einen Film von Frau Lembcke zu den Corona-Selbsttests in der Schule.

Link: https://youtu.be/nfRzsX1VNyE

Darin erklärt Frau Lembcke, warum getestet wird, welche Tests es gibt, wie der Test gemacht wird, was passiert wenn er positiv ist usw. .
Wir möchten damit versuchen, offen gebliebene Fragen zu klären. Außerdem soll der Film einer weiterer Schritt dahin sein, Ihnen sowie den Kindern die Sorge vor dem Test und auch dessen Ergebnis zu nehmen. 

Ihr Team der Johannesschule

13.04.2021 Präsenztage bei Wechselunterricht

Liebe Eltern der Johannesschule! 

Die Zeiten sind gerade sehr ungewiss und das Planen ist daher oft schwierig. Daher haben wir nun im Kollegium entschieden, die Tage für den Präsenzunterricht bei Wechselunterricht bis zu den Sommerferien festzulegen.

Sie können diese Festlegung dem angehängten Kalenderblatt entnehmen. Diese Tage bleiben nun bestehen, unabhängig davon, ob wir zwischendurch noch einmal in den Distanzunterricht gehen oder nicht. Uns ist bewusst, dass es dadurch zu unterschiedlich vielen Tagen Präsenzunterricht für die Gruppe A oder B kommen kann. Da es sich dabei aber nur um einzelne Tage handeln wird, nehmen wir dies in Kauf für ein bisschen mehr Verlässlichkeit und Planungssicherheit.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und verbleiben 
mit freundlichen Grüßen

Marion Beine
und Julia Kettrup-Overwaul

Praesenztage-bei-Wechselunterricht

08.04.2021 Distanzunterricht nach den Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat das Ministerium uns per Mail mitgeteilt, dass es vom 12. bis 18. April 2021 keinen Präsenzunterricht an Grundschulen geben wird. Der Unterricht findet also zunächst für eine Woche wieder komplett als Distanzunterricht statt. Informationen zu den neuen Arbeitsplänen für Ihre Kinder erhalten Sie demnächst von den Klassenlehrkräften.

Die Möglichkeiten der Notbetreuung und des Lernraumes bestehen weiterhin. Sollten Sie eines der Angebote für Ihr Kind benötigen, melden Sie bitte Ihr Kind mit dem angehängten Formular an. Sie können uns auch gerne eine Mail schreiben. In dem Fall muss das Formular nachgereicht werden. Bitte wägen Sie gut ab, ob Sie die Angebote in Anspruch nehmen müssen. Die Kinderzahlen waren zuletzt schon so hoch, dass wir bei gleichbleibenden Zahlen auch die Lehrkräfte für die Notbetreuung einsetzen müssten. Die gleichzeitige Beschulung zuhause durch Videomeetings, Telefongespräche oder Beantwortung von Mails ist dann nicht immer möglich.

Zudem gilt ab sofort eine Testpflicht an Schulen. Demnach müssen nun alle Schülerinnen und Schüler sowie die Beschäftigten zweimal wöchentlich ein negatives Testergebnis vorweisen. Die Schülerinnen und Schüler führen daher zweimal in der Woche in der Schule einen Selbsttest durch. Sie können auch bei Betreten der Schule ein negatives Testergebnis einer Teststelle vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Sollte der Selbsttest in der Schule positiv ausfallen, setzen wir uns direkt mit Ihnen in Verbindung. Mit Nachweis eines negativen PCR-Testes darf Ihr Kind wieder am Unterricht bzw. der Notbetreuung teilnehmen.

Zur Vorbereitung auf den Selbsttest in der Schule schauen Sie sich bitte mit Ihrem Kind den Film hinter dem folgenden Link an, den Frau Lembcke für Sie erstellt hat. So wissen die Kinder im Vorfeld, was auf sie zukommt: https://youtu.be/FqZwv3rsvsU

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

und Julia Kettrup-Overwaul

10.03.2021 Hoffnungsweg in der Liebfrauenkirche – Macht mit!

Im Rahmen des Projektes „Hoffnungskirche“ haben die Kirchenmäuse und andere Kinder der Johannesschule einen Weg der Hoffnung aus selbst angemalten, bunten Steinen in der Liebfrauenkirche gestaltet. Der Weg beginnt unterhalb des gekreuzigten Jesus links neben dem Altar. An Ostern soll dieser Weg bis zur Osterkerze führen. Wir würden uns freuen, wenn du uns /Sie uns dabei helfen. Die Steine können direkt in der Liebfrauenkirche am Weg angelegt oder in der Schule im Büro abgegeben werden.

20.02.2021 aktuelle Elterninformation Notbetreuungs- und Lernraumkinder

Liebe Eltern unserer Notbetreuungs- und Lernraumkinder! 

Da ab Montag die Klassen wieder für den Präsenzunterricht benötigt werden,erledigen die Notbetreuungs- und Lernraumkinder ihre Schulaufgaben wieder in den Gruppenräumen der OGS.

Daher sollten sie nach Möglichkeit morgens auch den Haupteingang nutzen. Die Lernraumkinder gehen nach Hause sobald sie ihre Aufgaben erledigt haben, spätestens um 11 Uhr.

Für die Notbetreuungskinder gelten die von Ihnen angegebenen bzw. die mit Ihnen vereinbarten Abholzeiten. Bitte denken Sie auch daran, Ihrem Kind genügend Essen und Trinken für den Tag mitzugeben, da die Küche weiterhin geschlossen bleiben muss.

Vielen  Dank für Ihr Verständnis. 

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

19.02.2021 aktuelle Elterninformation zur Maskenpflicht

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Ab Montag, dem 22.02.2021, tritt auch die neue Corona-Betreuungsverordnung in Kraft.

Danach müssen nun auch alle Kinder in der Grundschule durchgängig eine Maske tragen. Abgesetzt werden, dürfen sie nur noch zum Essen und Trinken auf den festen Plätzen im Klassenraum oder bei Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5m.

Außerdem sind auch die Kinder verpflichtet eine medizinische Maske zu tragen. Sofern die medizinischen Masken aufgrund der Passform von einem Kind nicht getragen werden können, darf das Kind auch ersatzweise eine Alltagsmaske tragen.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind diese Regel vor dem Schulbesuch und sorgen Sie bitte für das Vorhandensein einer entsprechend gut angepassten Maske.

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes, frühlingshaftes Wochenende. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

17.02.2021 aktuelle Informationen zum Busverkehr

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Ab Montag, den 22. Februar fahren die Busse im normalen Regelbetrieb für die normalen Schulzeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

17.02.2021 aktuelle Informationen zum Wechselunterricht

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Ab Montag, den 22. Februar starten die Grundschulen in den Wechselunterricht.

Die Klassenlehrer teilen die Klassen in zwei Lerngruppen auf, die im täglichen Wechsel Präsenzunterricht haben. à Genaue Infos erhalten Sie durch die Klassenlehrkräfte!

Es gibt noch keine OGS und Betreuung 13:10.

In Notfällen können Sie weiterhin Ihr Kind zur Notbetreuung (Siehe Anmeldeformular!) und zum Lernraum (per Mail) anmelden.  
Bitte bis Freitag, 19.02.!

Ab 7:45 Uhr werden die Türen geöffnet. Für die Kinder gelten die bisher bekannten Eingänge der verschiedenen Jahrgänge. Die Notbetreuungskinder kommen durch den Haupteingang.

Die Kinder erhalten weiterhin Wochenpläne – ohne zusätzliche Hausaufgaben.

Rückmeldungen erfolgen im Präsenzunterricht, es finden keine Videokonferenzen mit den Kindern mehr statt.

Der Schwimmunterricht fällt zunächst aus, Sportunterricht soll wieder möglichst im Freien stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

Anmeldung-zur-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Distanzunterrichts

11.02.2021 aktuelle Elterninfo

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Noch haben wir keine schriftlichen Informationen des Ministeriums erhalten. Wie der Presse zu entnehmen ist, soll es ab dem 22. Februar mit Wechselunterricht an den Grundschulen weitergehen.

Für die nächste Woche bleibt also alles wie gehabt. Am morgigen Freitag sowie am Montag sind bewegliche Ferientage, daher finden auch Notbetreuung und Lernraum nicht statt.

Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf für die kommende Woche (16. – 19.02.2021) telefonisch (02931 22643) oder per Mail (johannesschule@gmx.de) zur Notbetreuung oder für den Lernraum an.

Sobald unsere Organisation für die Woche ab dem 22. Februar feststeht, werden wir Sie informieren.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und Ihre Unterstützung in der Lockdown-Zeit und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

30.01.2021 aktuelles Anmeldeformular für die Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

hier finden Sie das aktuelle Anmeldeformular für die Notbetreuung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Marion Beine
(Schulleiterin)

Anmeldung-Betreuung-bis-zum-12.-Februar-2021-Klasse-1-bis-6

26.01.2021 Aktualisierung

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Das Schulministerium hat uns per Mail mitgeteilt, dass die Schulen bis einschließlich 14. Februar 2021 geschlossen bleiben und weiterhin Distanzunterricht erteilt wird. Folgende Regelungen gelten für die kommenden zwei Wochen:


Als unterstützendes Angebot bieten wir ab dem 01.02.2021 einen Lernraum an. Sofern Ihr Kind zuhause nicht die nötige Lernumgebung zur Bearbeitung der Aufgaben vorfindet, kann es seine Aufgaben in der Schule erledigen. Kinder, die ihren Tagesplan erledigt haben, werden umgehend nach Hause geschickt, spätestens jedoch um 11:00 Uhr. Es findet kein Unterricht statt, nur eine Beaufsichtigung!

  Bitte melden Sie Ihren Bedarf per Mail an johannesschule@gmx.de.


Für Eltern, die weiterhin einen Betreuungsbedarf haben, wird die Notbetreuung fortgesetzt (Mo – Do 8 bis 16 Uhr, Fr 8 bis 15 Uhr).  Bitte melden Sie Ihren Bedarf per Mail an johannesschule@gmx.de und reichen das Anmeldeformular später nach (leider gibt es noch kein aktuelles Anmeldeformular!


Die beweglichen Ferientage am Karnevalswochenende bleiben bestehen. Daher wird es am Freitag, den 12.02.2021 sowie am Montag, den 15.02.2021 keinen Lernraum und keine Notbetreuung geben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Unterricht in der Grundschule nicht vergleichbar mit dem Unterricht an weiterführenden Schulen ist und wir daher keinen Online-Unterricht nach Stundenplan abhalten werden. In einzelnen Bereichen ist eine kurzzeitige Erklärung und Einführung in Aufgaben über eine Videoplattform sicher möglich (auch wenn aus persönlichen und technischen Gründen nicht für alle Schüler), aber hier sehen wir tatsächlich nur sehr begrenzte Möglichkeiten. Bitte nutzen Sie daher für Ihr Kind die Zoom-Meetings oder entsprechenden Sprechstunden, die die Lehrkräfte Ihnen anbieten. Scheuen Sie auch bitte nicht, bei Problemen oder Fragen von sich aus Kontakt zu den Lehrkräften aufzunehmen. Dafür sind wir gerne da!

Beachtet Sie bitte, dass den Kindern im Lernraum nur begrenzt die Nutzung von i-Pads zur Verfügung steht, da die Schule noch nicht flächendeckend mit W-LAN und Endgeräte ausgestattet ist.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit in dieser für uns alle herausfordernden Zeit und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

26.01.2021 aktueller Elternbrief

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Heute hat Schulministerin Frau Gebauer in einer Pressekonferenz erklärt, dass die Schulen bis einschließlich 14. Februar 2021 geschlossen bleiben und weiterhin Distanzunterricht erteilt wird. Dies ist ebenfalls der Internetseite des Bildungsministeriums zu entnehmen.

Auch wenn wir bis jetzt noch keine Mail mit weitergehenden Informationen vom Ministeriums erhalten haben, gebe ich diese Information schon einmal an Sie weiter.

In den nächsten Wochen wird daher auch die Notbetreuung in der Schule fortgeführt. Auf der Seite des Bildungsministeriums ist allerdings noch kein aktualisiertes Anmeldeformular erhältlich. Bitte teilen Sie uns Ihren Betreuungsbedarf im Vorfeld schon einmal per Mail mit (bitte mit den täglichen Zeiten) und reichen uns dann das Formular nach, sobald es erhältlich ist.

Der für den 01. Februar angesetzte Pädagogische Tag wird ins Homeoffice der Lehrkräfte verlegt. Für diesen Tag gibt es also verpflichtende Arbeitsaufgaben für die Kinder. Auch die Notbetreuung wird an diesem Tag für die Kinder da sein. Bitte haben Sie aber Verständnis, wenn die Lehrkräfte an diesem Tag etwas weniger Zeit für die Kinder haben, da auch sie anderweitige Aufgaben zu erledigen haben.

Die beweglichen Ferientage am Karnevalswochenende bleiben bestehen. Daher wird es am Freitag, den 12.02.2021 sowie am Montag, den 15.02.2021 keine Notbetreuung und keine Aufgaben geben. Sollten die Schulen offiziell am Montag nach Karneval wieder öffnen, geht es an der Johannesschule erst am Dienstag, den 16.02.2021 wieder mit Präsenzunterricht los, sofern das Ministerium bis dahin keine anderen Vorgaben macht.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit in dieser für uns alle herausfordernden Zeit und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

24.01.2021 „Die Klasse 1a taucht unter“

Während des Distanzunterrichts haben die Kinder der Klasse 1a an einem Kunstprojekt gearbeitet. Entstanden ist dabei der Film „Die Klasse 1a taucht unter“. Das Projekt war angelehnt an das Bilderbuch „Der Regenbogenfisch“ von Markus Pfister. Jedes Kind hat zuhause einen Fisch mit einer Glitzerschuppe gestaltet. Die Klassenlehrerin Frau Lembcke hat anschließend aus den Fotos, die sie von den Kindern zugeschickt bekommen hat, den folgenden Film zusammengeschnitten:


So wird Gemeinschaft auch auf Distanz erlebt!

24.01.2021 Sternsinger bringen den Segen


Auch wenn in diesem Jahr aufgrund der Corona-Situation die gewohnten Sternsinger-Aktionen in vielen Bereichen ausfallen mussten, brauchte die Johannesschule nicht ganz auf den Segen der Hl. Könige zu verzichten. Die Kinder des vierten Jahrgangs aus der Notbetreuung haben sich nach der Erledigung ihrer Schulaufgaben in der letzten Woche mit dem Thema „Sternsinger“ beschäftigt. Anschließend brachten sie den Segen der Schule, natürlich unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygieneregeln. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

Wir bedanken uns bei den Kindern und bei Frau Subelack, die diese Aktion mit den Kindern durchgeführt hat.

15.01.2021 aktuelle Elterninfo

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Eine Woche Distanzunterricht haben wir geschafft. Uns ist bewusst, dass dies auch für Sie eine große Herausforderung ist. Wichtig ist uns, dass die Kinder tatsächlich die Schulaufgaben bearbeiten bzw. dies zumindest so gut wie möglich versuchen. In den meisten Fällen haben wir auch entsprechend positive Rückmeldungen erhalten.

Durch andere Rückmeldungen ist mir auch mitgeteilt worden, dass Fragen offengeblieben und manch Unmut über Organisation und Ansprüche aufgekommen sind. In diesen Fällen bitte ich Sie dringend, nicht zu zögern und Kontakt zur Klassenlehrkraft aufzunehmen (Kollegium). Viele Probleme lassen sich durch ein Gespräch und gegenseitige Information lösen, auch wenn man natürlich nicht für alle ideale Bedingungen schaffen kann.

Für die Kinder in der Notbetreuung gilt, dass sie hier ihre Aufgaben weitgehend selbstständig unter Aufsicht erledigen können. Bitte bedenken Sie, dass hier eine ganze Gruppe von Kindern sitzt. Eine Aufsichtsperson kann also gelegentliche Hilfestellungen leisten, jedoch nicht alle Aufgaben begleiten, kontrollieren und korrigieren. Ein Haken heißt daher nur erledigt, in der Regel aber nicht korrigiert. So sehen auch Sie als Eltern, was Ihr Kind selbstständig leisten kann und die Lehrkräfte auch. Zudem sind wir technisch leider noch nicht so ausgestattet, dass wir das Arbeiten am iPad oder die Teilnahme an Videokonferenzen garantieren können. Die Schule verfügt noch nicht über ein WLAN und am Internetzugang der Betreuungsräume wird gerade gearbeitet.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit und viel Erfolg beim Homeschooling.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

07.01.2021 aktuelle Elterninformation zur Schulsituation ab Montag, den 11.01.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir hoffen, dass Sie trotz des Lockdowns gut und ruhig ins Neue Jahr gekommen sind. Für dieses Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Wie Sie bereits erfahren haben, sind die Schulen in NRW bis zum 31.01.2021 geschlossen. Das entbindet die Kinder nur von der Präsenzpflicht nicht von der Schulpflicht. Somit müssen alle Kinder zu Hause lernen. Die hier erbrachten Leistungen fließen auch in die Leistungsbewertung ein.

Diesbezüglich verweise ich auch auf den Hinweis des Ministeriums, dass die durch die Schulschließungen verbundene zusätzliche Belastung der Eltern durch 10 zusätzliche Kinderkrankengeldtage (20 Tage bei Alleinerziehenden) abgefedert werden soll. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Für das Lernen zu Hause erhalten die Kinder per Mail oder Abholung Wochenarbeitspläne. Die bearbeiteten Aufgaben müssen rechtzeitig wieder an die Lehrkraft geschickt oder in der Schule abgegeben werden.

Sollte bei einzelnen Kindern eine Betreuung zu Hause aufgrund der Arbeitstätigkeit der Eltern nicht gewährleistet sein, wird eine Notbetreuung in der Schule durchgeführt, die bei Bedarf auch unabhängig von einem Betreuungsvertrag über die Unterrichtszeit des gültigen Stundenplans hinaus gilt. Die Küche ist allerdings während der Schulschließung geschlossen, so dass Sie Ihrem Kind genügend Verpflegung für den Tag mitgeben müssen. Die Kinder haben die Möglichkeit in der Notbetreuung ihre Arbeitspläne zu bearbeiten. In der Notbetreuung sind auf jeden Fall die Abstands- und Maskenregeln einzuhalten, d.h. sobald ein Abstand von 1,5m unterschritten wird, muss eine Maske getragen werden. Zudem gilt weiterhin auf dem Schulgelände und im Schulgebäude außerhalb der Betreuungsräume die generelle Maskenpflicht.

Wenn Sie Ihr Kind aus zwingenden Gründen für die Notbetreuung anmelden müssen, benutzen Sie bitte das entsprechende Formular und leiten dies ausgefüllt bis Freitag, den 08.01.2021 um 20 Uhr an die Schule zurück (per Mail an johannesschule@gmx.de oder in den Briefkasten). Notfalls reicht auch zunächst eine Mail. Das Formular muss dann nachgereicht werden.

Das Kollegium der Johannesschule steht Ihnen selbstverständlich für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung und versucht Sie im Rahmen der Möglichkeiten so gut es geht zu unterstützen. Sie erreichen die Lehrkräfte unter den bekannten, auf der Homepage (https://www.johannesschule-arnsberg.de) einsehbaren Mailadressen oder unter den Ihnen bekannten Telefonnummern (Bitte möglichst zu dienstüblichen Zeiten!).

Wir bitten Sie, die dringenden Hinweise des Ministeriums zur weiteren Kontaktbeschränkung ernst zu nehmen. Damit schützen und respektieren Sie die Gesundheit aller an Schule Beteiligten.

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

gez. Marion Beinegez.
(Schulleiterin)

Julia Kettrup-Overwaul
(stellvertr. Schulleiterin)

Anlage-Anmeldung-Betreuung-bis-zum-31.-Januar-2021

06.01.2021 aktuelle Elterninfo

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Die Schulministerin Frau Gebauer hat soeben in ihrer Pressekonferenz mitgeteilt, dass es bis zum 31. Januar keinen Präsenzunterricht in Schulen geben wird. Ab Montag, dem 11.01.2021, wird es also in allen Stufen Distanzunterricht geben, und die Kinder müssen zuhause lernen.

Gleichzeitig wies Frau Gebauer darauf hin, dass für absolute Notfälle ein Betreuungsangebot an Schulen bereitgehalten werden soll, welches zumeist von sonstigem Personal der Schulen durchgeführt werden soll und in dem es keinen regulären Unterricht geben wird.

Schriftliche und genauere Ausführungen dazu erwarten wir erst im Verlauf des morgigen Tages. Daher bitte ich um Ihr Verständnis, wenn ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr sagen kann. Wir informieren Sie schnellst möglich.

Mit freundlichen Grüßen, verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2021

gez. Marion Beine

14.12.2020 aktuelle Elterninfo

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Auf Grund der aktuellen Situation ist hier unser aktueller Elternbrief.

2020-12-14-Elternbrief

Link zum Download: 2020-12-14 – Elternbrief

Mit freundlichen Grüßen

Marion Beine

11.12.2020 aktuelle Elterninfo

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule!

Das Ministerium hat soeben mitgeteilt, dass Sie als Eltern eines Grundschulkindes selbst entscheiden können, ob Sie Ihr Kind in der nächsten Woche noch in die Schule schicken oder nicht. Bitte teilen Sie uns schriftlich mit, wenn Sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Geben Sie bitte dabei an, ab welchem Tag Ihr Kind ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist Montag, der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Herwechseln zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. Bitte senden Sie uns möglichst bald Ihren Wunsch auf Befreiung an johannesschule@gmx.de oder werfen uns einen Zettel in den Briefkasten.

Bitte achten Sie auf Informationen durch die Klassenlehrkräfte, wie Sie an die Arbeitsmaterialien und Aufgaben für Ihre Kinder im Distanzlernen kommen. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da wir zeitgleich auch den normalen Unterricht für die anwesenden Kinder durchführen müssen.

Die Ferien werden außerdem bis zum 10.01.2021 verlängert. Für den 07. und 08. Januar steht wieder eine Betreuung für dringende Notfälle zur Verfügung wie am 21. und 22. Dezember. Bitte teilen Sie uns auch hier schriftlich mit, wenn Sie Betreuungsbedarf haben und auch in welchem Zeitumfang. An diesen vier Tagen findet weder Präsenz- noch Distanzunterricht statt.

Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in diesem Jahr bedanken wir uns sehr herzlich. Wir wünschen Ihnen trotz allem schöne Weihnachtstage und alles Gute, besonders Gesundheit, für das kommende Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Marion Beine

01.12.2020 Unser Adventskalender

Pünktlich zum 1. Dezember hat sich die erste Ziffer unseres diesjährigen Adventskalenders gedreht und ein von den Kindern gestaltetes Bild enthüllt.

Der Adventskalender wurde von allen Klassen mitgestaltet und ist gleich zweimal an unserer Schule zu bewundern: an den Fenstern des C-Traktes – vom großen Schulhof mit der Rutsche zu sehen und an den Fenstern des B-Traktes – vom Hof vor dem Haupteingang aus zu sehen.

Dies ist in diesem Jahr eine kleine Gemeinschaftsaktion aller Schülerinnen und Schüler, da unsere traditionellen Adventssingen leider nicht möglich sind.

01.12.2020 Unsere neue Webseite

Endlich ist es soweit und unsere neue Homepage ist online. Ergänzend zu unserer Schul-App stellen wir hier unsere Schule vor. Egal ob Sie Eltern von werdenden Schülern sind oder Eltern oder Schüler, für jeden ist etwas mit dabei. Klicken Sie sich einfach durch und informieren Sie sich über unsere Schule.

25.11.2020 Betreuung in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien organisiert die Stadt Arnsberg ein Betreuungsangebot für Kinder der Grund- und Förderschulen (bis Klasse 6).

Die Anmeldung zu den städtischen Ferienangeboten wird erneut „online“ über die Homepage der Stadt Arnsberg durchgeführt und ist ab Montag (nachmittag), 23.11.2020 bis 09.12.2020 möglich.

Scan_2020-11-20-16-15-11

23.10.2020 Die Johannesschule stellt sich vor …

Hier finden Sie unseren neuen Film, in dem Sie sich umfassend über unsere Schule informieren können: